WWE Bericht aus dem Jahr 2017

Eigentlich ist Mannheim eine ruhige Stadt. Aber eben nur eigentlich. Vom Gegenteil wurde ich letzten Samstag überzeugt. Die WWE war in der Stadt und schon war es vorbei mit der Ruhe. Die Mannheimer freuten sich riesig. Man hatte das Gefühl, dass die WWE Superstars selber nicht mehr gehen wollten.

Aber von Anfang an. Die Stimmung war von Beginn an perfekt, die Fans hiessen die Superstars herzlich willkommen und feuerten sie kräftig an. Das Eröffnungsmatch machte Finn Balor und Bray Wyatt, obwohl Bray sich anfänglich zierte in den Ring zu steigen, lieferte er dann doch noch ein vortreffliches Match mit Balor ab.

Ein gigantisches Match (im wahrsten Sinne des Wortes) lieferten Kane und Brown Strowman. Die zwei Meter Riesen schenkten sich nichts im Ring und warfen sich sogar durch Tische. WOW kann ich dazu nur sagen!

Wer auf der Tour auch nicht fehlen durfte war The Miz mit seiner Miztourage (Bo Dallas, Curtis Axel). Ganz ehrlich; ich war total begeistert von The Miz, er weiss einfach wie er das Publikum auf seine Seite ziehen kann. Das ganze Match über sprach er Deutsch und brachte mit seiner Anwesenheit, Energie, Portion Witz und Tanzeinlage hervorragende Stimmung in die Halle. Man kann viel über The Miz sagen, aber er ist einer der besten WWE Superstars aller Zeiten.

Publikumsmagnet waren eindeutig die weiblichen WWE Superstars. Für Frauen; Vorbilder, für Männer; Traumfrauen! Alicia Fox, Sasha Banks, Bayley und noch einige mehr haben den Ring absolut gerockt! Die Stimmung war bei diesem Match grandios und „endlich“ wird auch den weiblichen Superstars der Respekt entgegengebracht, den sie verdienen. Alicia Fox sagte mir, sie sei sehr froh, dass sich die WWE in diesem Punkt weiterentwickelt hat. Früher gab es für Frauen viele nichtssagende Matches in Unterwäsche oder sie durften nur am Ring stehen. Jedoch seit einiger Zeit sind die Wrestlerinnen absolut auf dem gleichen Stand wie die Männer, sei es im oder ausserhalb des Ringes. Am kommenden PPV Survivor Series wird Alicia Fox als Anführerin ihr Bestes geben und mit ihrem Team versuchen zu gewinnen. Alicia versicherte mir, dass es sich lohnt einzuschalten, denn sie werden eine sehenswerte Show abliefern.

Das Hauptmatch bestritten Sheamus, Cesaro, Dean Ambrose, Seth Rollins (The Shield), Kofi Kingston und Xavier Woods (New Day). Eines der besten Matches überhaupt. Als der Schweizer Cesaro und sein Tag Team Partner Sheamus den Sieg und somit auch den Titel souverän gewonnen haben, ging es erst richtig rund im Ring. Finn Balor, The Shield, Sheamus, Cesaro und Samoa Joe gingen auf New Day los. Tische und Stühle kamen wieder zum Einsatz, jedoch mit einer grossen Portion Witz und Spass. Die Fans ruften immer wieder nach Brown Strowman. Der Riese folgte dem Ruf der Fans und kam dann zum Schluss auch noch in den Ring. Der perfekte Abschluss eines exzellenten und friedlichen Abends mit einem grandiosen Publikum!

Was man nie vergessen darf, dass neben all dem Spass im Ring, Wrestling ein sehr harter Job ist und viel Disziplin erfordert. Auf meine Frage hin was die Superstars ihren Kindern auf den Weg geben würden als zukünftiger Wrestler, sagte mir Titus O’Neil; Schöpft zuerst alle Möglichkeiten im Leben aus und wenn ihr das wirklich machen wollt, dann konzentriert euch auf folgendes; Disziplin, Durchhaltevermögen und hartes Training, das ist das A und O in diesem Business. Seine Kinder aber möchten zukünftig lieber Baskteball oder Football spielen.

Gespannt warte ich schon auf das neue Game WWE 2K18, für alle Game Fans wird das sicherlich ein Highlight werden. Matt Hardy habe ich natürlich gleich gefragt ob er es schon gespielt hat, Matt antwortete mir; leider noch nicht, aber er und sein Bruder Jeff sind als Charaktere vertreten und er ist schon sehr neugierig und wird es sicherlich bald möglichst ausprobieren.


Bericht für artnoir.ch

Foto artnoir.ch


11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

WWE Live-Events